JETZT -10% EXTRA-RABATT AUF ALLE MATRATZEN - CODE: SCHLAFGUT - NUR BIS 30.5.

Kostenloser Versand
101 Nächte Probeschlafen
Hergestellt in Österreich
Bequemer Kauf auf Rechnung
Kostenlose Schlafberatung unter 0720 - 301930
0-9 B E H K L M O P R S T U V W Z

Lexikon Navigation

Babymatratze

Werdende Eltern stehen vor vielen Herausforderungen und Entscheidungen. Eine davon ist die Wahl der Matratze für ihr Baby. Schließlich will man seinem Kind nur das Beste bieten. Außerdem schlafen Neugeborene bis zu 16 Stunden am Tag, da ist die richtige Unterlage umso wichtiger. Um die Entscheidung etwas leichter zu gestalten, gibt dieser Artikel Aufschluss über Dinge, die bei und auch nach dem Kauf einer Babymatratze beachtet werden sollten.

Schadstoffe

Eine gute Babymatratze muss frei von Schadstoffen sein. Auch wenn das bei den meisten Modellen bereits der Fall ist, gilt es bei Babymatratzen besonders aufzupassen. Achte deshalb darauf, ob die Matratzen nach bestimmten Kriterien geprüft sind. Unsere QUQON Babymatratze ist beispielsweise wie all unsere QUQON Produkte nach dem Ökotex-Standard 100 geprüft und in reiner Handarbeit in Österreich hergestellt.

 

Qualität und Stabilität

Babys benötigen eine besonders stützende und elastische Unterlage, damit ihre Wirbelsäule sich optimal entwickeln kann. Sie sollte weder zu hart noch zu weich sein. Mehr als drei bis vier Zentimeter sollte das Neugeborene nicht einsinken, denn eine zu weiche Babymatratze ist fast genauso schädlich wie eine zu harte. Die Matratze sollte außerdem gut in Form bleiben und das Baby optimal unterstützen. Eine Qualitäts-Matratze bietet den Widerstand, der zum Aufbau und zur Kräftigung der Muskeln erforderlich ist.

 

Atmungsaktivität

Damit das Baby auch in der Bauchlage noch genügend Luftzufuhr bekommt, sollte auf eine besonders atmungsaktive Matratze gesetzt werden. Sie verhindert auch die Bildung eines Hitzestaus. Bei der QUQON Babysleep Matratze ist sowohl eine dauerhafte Luftzirkulation als auch ein hervorragender Temperaturausgleich garantiert.

 

Sicherheit und Größe

Die Babymatratze sollte optimal in das Bett passen, denn ein Spalt stellt eine Verletzungsgefahr dar. Die Standardgröße bei Babybetten liegt derzeit bei 70x140 cm und 60x120 cm. Wird das Baby etwas größer und langsam beginnt, sich aufzurichten, ist eine Trittkante sinnvoll. Sie verhindert, dass sich die kleinen Füßchen einklemmen könnten. Prinzipiell muss eine gute Babymatratze die Wirbelsäule des Babys gut stützen und dabei ist die Höhe der Matratze nicht das wichtigste Kriterium. In der Regel sollte eine Babymatratze eine Höhe von mindesten 10 cm für eine optimale Stützung haben.

 

Intensives Auslüften

Anfangs kann eine Babymatratze noch sehr stark riechen. Obwohl der Geruch keine Gefahr darstellt, wird empfohlen die Schlafunterlage erst einmal ein paar Tage auszulüften. Daher gilt: Je früher die Matratze angeschafft wird, desto besser. Außerdem sollte man den Matratzenbezug an der frischen Luft auslüften lassen, damit sich keine Bakterien oder Schimmelpilze vermehren können. Der Prozess sollte je nach Bedarf und Verschmutzungsgrad 1-3-mal im Monat durchgeführt werden.

 

Waschbarer Bezug

Bei keiner Matratze ist ein waschbarer Bezug so notwendig wie bei Babymatratzen. Dieser sollte bei rund 60 Grad gewaschen werden. Flüssigkeiten wie Speichel, Urin und Schweiß machen Bakterien und Milben die Verbreitung leichter. Deshalb ist die regelmäßige Reinigung des Bezugs sehr wichtig.

 

Fazit

Hier noch einmal ein kurzer Überblick worauf du beim und auch nach dem Kauf der Matratze für dein Neugeborenes achten solltest:

 

  • Die Matratze soll schadstoffgeprüft sein
  • Sie soll von hoher Qualität und Stabilität sein
  • Die Babymatratze sollte außerdem aus einem atmungsaktiven und robusten Material gefertigt sein
  • Achte auch auf Sicherheit und Größe
  • Regelmäßiges und intensives Auslüften helfen gegen unangenehme Gerüche und Bakterien
  • Ein waschbarer Bezug ist unglaublich wichtig für das richtige Maß an Hygiene

 

Babymatratzen können durchschnittlich verwendet werden, bis das Neugeborene 1,5 oder maximal 2 Jahre alt ist. Danach empfehlen wir einen Umstieg auf eine Kinder- oder Jugendmatratze.

 

Bist du derzeit auf der Suche nach der perfekten Matratze für dein Neugeborenes? Unsere QUQON Babysleep Matratze passt sich optimal auf die Bedürfnisse deines Babys an und entspricht allen oben genannten Kriterien. 

Unsere Babymatratze für den optimalen Schlaf

%
QUQON BABYSLEEP MATRATZE
Gesunder Schlaf trägt maßgeblich zur Entwicklung deines Kindes bei. Sorge mit der QUQON Babysleep dafür, dass dein Baby von Anfang an nur das Beste genießt.

209,00 €* 259,00 €* (19.31% gespart)
Quqon.com Reviews with ekomi.de