Wie du mit diesen Schlaf Apps deinen Schlaf verbessern kannst!

  • Autor: Satyam Kashyap
  • Kategorien: Allgemeines
  • veröffentlicht: 12/06/2018

Täglich verwenden wir tagsüber unterschiedlichste Apps um uns den Alltag zu erleichtern, aber wieso denn nicht auch in der Nacht? Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Schlaf Apps mit Funktionen wie Schlaftracking und Geräuschaufnahme. Wir haben folgende Apps für euch getestet:

• Runtastic Sleep Better (Andriod & iOS)

Diese Schlaf App versucht zu analysieren, wann du in der Nacht wach warst oder wie tief du geschlafen hast. Der integrierte Wecker mit Smart Alarm weckt dich in der richtigen Schlafphase, dann wann es für dich am besten ist. Dein Smartphone muss dafür nur unter deinem Kopfpolster, auf deine Matratze gelegt werden (funktioniert auch im Flugmodus).

In der Vollversion (1,99€) erhältst du Zusatzfunktionen, mit denen du erfährst, wie Workouts, Koffein, Alkohol und Mondphasen deinen Schlaf beeinflussen. Somit kannst du z.B. herausfinden ob du nach deinem Workout eher ruhiger schläfst und ob ein Gläschen Wein dich wirklich besser einschlafen lässt. Weiters gibt es auch die Möglichkeit Traum-Notizen zu jeder Nacht zu erstellen, um herauszufinden wie oft du gut oder schlecht träumst.

Link zur App: iOSAndroid

Icon: arrow-left
Icon: arrow-right

• Pillow (iOS)

Die Pillow Schlaf App bietet eine noch detailliertere Aufzeichnung deines Schlafes. In der App ist auch eine Tonaufnahme mit dem Mikrofon inkludiert. So sollst du herausfinden, ob du schnarchst, im Schlaf sprichst oder durch laute Geräusche im Schlafzimmer geweckt wirst. Die gratis Version der App enthält ebenfalls einen Smart Wecker, damit der Wecker in der leichten Phase deines Schlafes klingelt. Die Ergebnisse der Nacht werden jeden Morgen in einer Grafik zusammengefasst. Die Premium Version ist um 5,49€ im Apple Store erhältlich.

Link zur App: iOS

Icon: arrow-left
Icon: arrow-right

Fazit:

Für jemanden der ab und zu schlecht schläft, sind die Schlafstatistiken von Runtastic Sleep Better sehr interessant und ausreichend. Die Pillow Schlaf App enthält zwar weitaus mehr Funktionen, jedoch erscheinen diese eher überflüssig als nötig. Wer unter regelmäßigen Schlafstörungen leidet, sollte jedoch einen Arzt aufsuchen, denn Lösungen für dauerhafte Schlafstörungen bietet leider keine der Apps.

Der Smart Wecker hat zwar an manchen Tagen zum sanften Aufwachen geholfen, jedoch konnte man dadurch keine genaue Weckzeit mehr angeben. Das Zeitfenster vom Alarm betrug meist 30 Minuten. Und jeder weiß, in der Früh zählt jede Minute! Wenn das für dich kein Problem ist, solltest du eine Schlaf App auf jeden Fall mal ausprobieren.