Der Bett-Butler: DIY für dein minimalistisches Schlafzimmer

  • Autor: Maria Ratzinger
  • Kategorien: Allgemeines
  • veröffentlicht: 01/03/2018

Was in deinem Bett und auf deiner QUQON Matratze liegen sollte? Du und ausschließlich DU. Denn Laptop, Bücher oder Handy haben darin nichts zu suchen. Ihre Abwesenheit ist wichtig für einen gesunden, tiefen und guten Schlaf. Wie du dein „clean sleeping“ gleich einmal effektiv für das Frühjahr umsetzen kannst, zeigen wir dir mit einem neuen DIY, das die neuesten Trends unter einen Hut bringt und sich gut in unterschiedliche Wohn-Stile integrieren lässt.

Im angesagten Kupfer-Trend gehalten, ist unser Bett-Butler ein echter Eyecatcher, der die wichtigsten Utensilien, die uns bis zur Bettkante begleiten dürfen bis zum nächsten Morgen „hält“. Vor allem für jene, die einen minimalistischen Lifestyle pflegen oder gerne damit anfangen möchte, ist der Bett-Butler perfekt geeignet.

Und auch keine Angst vor den etwas „exotischen“ Bestandteilen aus denen dieses DIY gemacht wurde: Baumscheiben kann man sowohl beim nächsten Sägewerk, als auch im Internet in unterschiedlichen Größen bestellen (z.B. Amazon). Kupferrohre gibt es in jeder Sanitär-Abteilung des nächsten Baumarkts und gehören zu den Standardartikel des Sortiments.

Das brauchst du dafür:

 

  • Baumscheibe (Durchmesser mind. 35 cm)
  • kleine Metallsäge (gibt es im Baumarkt und Bastelladen)
  • 4 x 50 cm Kupferrohre (15 mm Durchmesser)
  • 8 x 8 cm Kupferrohre (15 mm Durchmesser)
  • 2 x 16 cm Kupferrohre (15 mm Durchmesser)
  • 2 T-Verbindungsstücke für 15 mm Durchmesser
  • 8 90-Grad-Verbinder für 15 mm Durchmesser
  • Alleskleber oder Heißklebepistole
  • Lochband und Schrauben, wenn das Brett an den Rohren fixiert werden soll
  • Klarlack, um die Rohre vor der Oxidation zu schützen
  • Pinsel (für den Klarlack)
  • Arbeitsunterlage

Und so geht es:

 

  1. Schneide die Kupferrohre in der richtigen Länge zu. Eine Metallsäge hilft dir dabei genauso, wie ein spezieller Rohrschneider, den es im Fachhandel gibt.
  2. Wenn du eine gute Stabilität haben möchtest, verbinde in den nächsten Schritten jeweils die Verbindungsstücke mit Alleskleber oder Heißklebepistole.
  3. Lege die einzelnen Teile zurecht und verbinde die beiden T-Stücke mit den jeweils 16 cm langen Rohrstücken.
  4. Anschließend stecke die 8 cm langen Stücke in die Seiten und befestige daran die 90-Grad-Verbinder. Wie dies genau aussieht, kannst du am Foto sehen.
  5. Jetzt sind die beiden Stücke ready und am besten holst du jemanden zweiten, damit es einfacher beim Zusammenstecken geht und füge die 50 cm langen Rohre als Verbinder hinzu.
  6. Wie du auf dem Foto sehen kannst, müssen die beiden Rohre von der Oberansicht überkreuzen, damit sie auch genügend Stabilität haben.
  7. Anschließend musst du nur noch die Platte befestigen und ein hübsches Plätzchen neben dem Bett für deinen Bett-Butler finden.
  8. Wenn du möchtest, kannst du auch mit einer Schichte Klarlack über die Rohre gehen, damit sie vor Oxidation geschützt sind und nicht abfärben können. Wenn du allerdings den Vintage-Look von Kupfer liebst, dann kannst du darauf warten bis sie sich verfärben.
Icon: arrow-left
Icon: arrow-right